Presse-Archiv

01.07.2016 |

Christlich-islamische Bibelarbeit beim Katholikentag

Posted by Redakteur

Christlich-islamische Bibelarbeit beim Katholikentag

Beim 100. Katholikentag in Leipzig kamen der Vorsitzende der franziskanischen Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog, der Franziskanerbruder Pater Claudius Groß OFM und Sheikh Eşref Efendi vom ehrenwerten Naqshibandiyya-Orden zur christlich-islamischen Bibelarbeit zusammen. Sie traten in einen Dialog über den Bibelvers „Sehr, da ist der Mensch“. Dieser Vers aus dem Johannesevangelium 19,5 war auch das Leitwort des Katholikentages.

Artikel lesen ...

30.06.2016 |

Bericht und Bilder vom Katholikentag 2016

Posted by Redakteur

Bericht und Bilder vom Katholikentag 2016

Leipzig. ... Oben, im dritten Stock der Volkshochschule, reden der Sufi-Meister Sheik Esref Efendi und der Franziskanerpater Claudiaus Groß über das Kirchentags-Motto "Seht, da ist der Mensch". Da ließe sich einiges diskutieren, zum Beispiel, dass das Menschenbild des Islam und des Christentums sich durchaus unterscheidet

Artikel lesen ...

29.05.2016 | SZ

Gegen die Angst

Matthias Drobinski

Gegen die Angst

100 Katholikentag

Leipzig. ... Oben, im dritten Stock der Volkshochschule, reden der Sufi-Meister Sheik Esref Efendi und der Franziskanerpater Claudiaus Groß über das Kirchentags-Motto "Seht, da ist der Mensch". Da ließe sich einiges diskutieren, zum Beispiel, dass das Menschenbild des Islam und des Christentums sich durchaus unterscheidet

Artikel lesen ...

14.03.2016 | OTZ

Foto: Wolfgang Hesse

„Gesichter des Islam“

Spannende Diskussion zu aktuellen Fragen in Gera

Gera. Nicht der Koran oder der Islam an sich sind verantwortlich für IS, Krieg und Terrorismus. Die Gründe sind vielfältig. Etwa falsch ausgelegte Koranstellen seien ebenso Schuld wie die globalen Wirtschaftsinteressen des Westens. Darin waren sich die Gesprächsteilnehmer der Diskussionsrunde „Gesichter des Islam – Pluralität und Moderne“ am Dienstagabend in der Bühne am Park in Gera einig.

Artikel lesen ...

11.02.2016 | GlaubeAktuell

Fasten-Predigt am 21. Februar 2016

Von Wittenberg in die ganze Welt

15. Fastenpredigtreihe mit prominenten Rednern und Musik von Didgeridoo bis Sufigesängen

download Fasten-Predigt am 21. Februar 2016 als PDF

(Berlin/sp) - Von Wittenberg aus ging die Reformation in die ganze Welt. Heute gibt es über 400 Millionen Protestanten auf allen fünf Kontinenten. Grund genug sich mit dem Thema ‚Reformation und die Eine Welt‘, dem Motto der diesjährigen Lutherdekade, auch im Berliner Dom näher zu beschäftigen.

Artikel lesen ...

12.02.2016 | Berliner Morgenpost

Die Kanzel wird politisch

Von Christine Eichelmann

In den Fastenpredigten des Themenjahres „Reformation und die Eine Welt“ geht es im Berliner Dom um Klimaschutz, Flucht oder die Macht des Geldes.

Artikel lesen ...

14.02.2016 | rbb

Berlin lässt Staatvertrag mit Muslimen von Agentur prüfen

Sechs "Runde Tische" geplant

Für die großen christlichen Kirchen und die Jüdische Gemeinde ist es Alltag: Ihr Verhältnis zum Land Berlin wird durch einen Staatsvertrag geregelt. Darin verpflichtet sich das Land unter anderem, die Glaubensfreiheit zu schützen. Nun prüft der Senat, ob dies auch den Muslimen zugestanden werden kann - und lässt sich von einer Kommunikationsagentur unterstützen.

Artikel lesen ...

powered by webEdition CMS