Spirituelle Konversationen von Sheikh Eşref Efendi
Sheikh Eşref Efendi in Indien download als .pdf
Bismillahirrahmanirrahim

Wer hat dem Volk das angetan?

Sheikh Eşref Efendi, Sufiland  26.01.2016
  • Möge Allah den Menschen gutes Verständnis und Verstand geben.
    Die gesamte Menschheit hat ihren Verstand verloren.

    Mit der Geburt jedes Menschen wird das Paket des Verstandes mitgeliefert.
    Jeder, der in diese Welt geschickt wird, trägt ein Paket in seiner Hand.
    In dem Paket ist der Verstand.

    "Was ist da drin?"
    "Weiß ich nicht - Überraschung Sheikh!
    Wir sind nicht so neugierig.
    Wir sind an allem interessiert und sehr neugierig, aber was in diesem Paket drin steckt, macht uns nicht neugierig - wir sind nicht interessiert"
    "Warum nicht? Wozu gibt es dieses Paket mit Dir zusammen in dieser Welt? Das muss doch was zu bedeuten haben"

    Wenn ein Handy - ein Gerät für Kommunikation mit neuen Möglichkeiten und Nutzen auf den Markt kommt, wird es nicht nackt ausgeliefert.
    Eine Bedienungsanleitung ist dabei.

    "Und bei Dir war keine Bedienungsanleitung dabei?"
    "Doch Sheikh, aber meine Eltern wussten nicht, was sie damit anfangen sollten."
    "Na dann muss man einen Meistern holen."
    Bei uns allen, bei den meisten von uns wussten die Eltern nicht Bescheid. Da ist das Kind und die Bedienungsanleitung - und sie wussten nichts damit anzufangen.
    Wenn sie versucht haben zu lesen, haben sie nichts verstanden.
    Bis eine Meisterhand kommt - ein Techniker.
    Das Gerät wird nicht auf den Markt gebracht ohne sein Zubehör.
    Alles was das Gerät zum Funktionieren braucht, Batterie und das Verständnis für das Gerät wird mitgeliefert.
    Was ist mit dem Menschen?
    Denkt ihr, Allah schickt den Menschen einfach so in die Welt hinein?
    In eine unbekannte Welt. In einen Dschungel - in eine Welt der Tiere, der Pflanzen, der Mineralien ohne Zubehör, ohne Versorgung?

  • Der Mensch - jeder Mensch - kommt mit einem Paket in der Hand.
    Und in dem Paket ist sein Verstand.

    Aber in dieser Welt ist soviel zu entdecken, zu erfahren, zu erforschen, das man das Paket links liegen lässt und vergisst.

    "Irgendwas hatte ich doch mitbekommen - irgendwas war in meiner Hand ..." und dann suchst Du danach.
    "Könnte es nicht sein, dass das Dein Verstand ist?"

    "Warst Du nie neugierig?"
    "Nein Sheikh - die Welt war so interessant. Eine unbekannte Welt mit so viel Neuem zu sehen und zu erforschen und da hab ich vergessen, das Paket aufzumachen.
    So groß war meine Neugier auch nicht."

    Und jetzt bist Du überrascht.
    Überrascht darüber, warum nicht alles so funktioniert wie Du es möchtest.
    Warum Du Deinen Weg nciht findest.
    Warum Du alles falsch machst.
    Warum Du keine Ideologie hast sondern Idiotie.
    Du bist mit Deiner Ideotie beschäftigt.

    Wenn man keinen Verstand hat, wie soll eine Ideologie entstehen? Womit?
    Was braucht man um Ideale zu haben, um Ideale zu verwirklichen?

    Die Menschen sind alle zu Idioten geworden und alles was sie hevorbringen ist Idiotie.
    Weil sie ihren Verstand nicht benutzen.
    Sie wissen nicht, wie sie das Paket aufmachen sollen, wo sie das Paket vergessen haben.
    Und wenn sie das Paket aufmachen, wissen sie nicht, wie der Inhalt - der Verstand - zu funktionieren hat.

    Wie nimmt man den Verstand in Betrieb?
    Das ist eine wichtige Sache.
    Es gibt keinen Menschen ohne Verstand.

  • Aber es gibt sehr wenig Menschen, die verstehen mit Verstand umzugehen.

    Einstein - was hat der Mensch gesagt?
    Ich glaube er hat gesagt, der Mensch kann höchstens 10% des Verstandes benutzen.
    Aber selbst das schafft er nicht und kommt vielleicht mit 1% klar und er hat Flugzeuge gebaut.
    Um aber dieses Wurmloch zu finden, braucht man schon 10% Verstand.
    Die Würmer benutzen wahrscheinlich alles an Verstand, was sie haben. Sie haben das Loch gefunden! Der Mensch braucht noch.

    Denkt ihr Einstein war jemand mit Verstand?
    "Sheikh sag das nicht - er hat mindestens ein paar Prozente seines Verstandes benutzt weil er soviel Kluges gesagt hat."
    Bis zum Wurmloch ist er gekommen - er hat es geschafft.

    Ich frage: war das sein Verstand. Was hat er dafür benutzt?
    Was hat der Mensch alles so?
    Inspiration, Vorstellung ... und Intelligenz.
    Der Mann war intelligent, aber viel seines Verstandes hat er nicht benutzt.
    Intelligent zu sein bedeutet nicht, dass man Verstand hat.
    Oder von Verstand ist.
    Oder mit dem Verstand ist.
    Oder weiß mit Verstand umzugehen.
    Intelligenz ist eine andere Sache.

    "Sheikh - Du machst es uns immer so schwer ... jetzt überlegen wir, was Intelligenz ist"
    "Wer hat darüber nachgedacht, was Intelligenz ist?
    Wer hat sich jemals über den Unterschied zwischen Intelligenz und Verstand Gedanken gemacht?
    Wer?"
    Was habt ihr immer automatisch angenommen? 
    Intelligenz und Verstand gehört in die gleiche Kiste?
    Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz. 

  • Sogar das unterteilt sich noch in verschiedene Intelligenzgrade.
    Gerade Intelligenz - schiefe Intelligenz.

    Wenn Einstein von Verstand wäre - nicht von Intelligenz - hätte er nicht nach dem Loch der Würmer gesucht.
    Er hätte nach dem Licht gesucht.
    Dem Licht das allem Leben gegeben hat.
    Aber er hat sich mit Wurmlöchern beschäftigt - das ist nicht vom Verstand.

    Ich frage Menschen die von da und dort herkommen: "habt ihr Flüchtlinge bei euch untergebracht?"
    "Ja" sagen sie.
    Ich höre nicht mehr, das irgendjemand sagt: "Bei uns gibt es keine Flüchtlinge!"
    Überall in Deutschland gibt es Flüchtlinge.
    Man muss sie aufnehmen glaube ich?

    Was ist das für eine Idiotie?
    Ist das vom Verstand?
    Wer hat das den Deutschen angetan?
    Wer?
    Wer hat das den Deutschen angetan?

    Es wird nie wieder so aussehen wie vorher.
    Es war doch schön ohne Flüchtlinge hier.
    An den U-Bahn Stationen, den Metro Stationen, den einkaufsstationen hat der Deutsche den anderen Deutschen getroffen.
    Jetzt wird es nicht mehr so aussehen.
    Unterschiedliche Farben von Menschen wird man da treffen und man wird sagen: 
    "Der sieht mir ja gar nicht ähnlich. 
    Der sieht nicht so aus wie wir, was haben die hier zu suchen?"

    Au - das ist eine gefährliche Frage: "Was haben die hier zu suchen?"
    Na dann frag mal den da, den Fremdkörper hier.
    Ich habe hier ein Hotel gesehen und da stand auf einem Schild geschrieben:

  • Fremdenzimmer.
    Da hab ich gedacht: "Was ist das für ein Deutsch? Hört sich ja ganz schlimm an."
    Früher war das anders. Da stand da was anderes drauf: Gästezimmer! 
    Das hört sich besser an.
    Jetzt steht da "Fremdenzimmer".
    Da brauch ich gar nicht reingehen.
    Da werde ich ja ganz fremd behandelt.
    Was ist das für eine Idiotie?

    Manchmal passe ich auf wo ich vorbeigehe und dann ist es gut, dass ich lesen und schreiben kann.
    Und dann hab ich gedacht: Was ist denn das da? 
    Das sieht ja ganz schlimm aus. 
    Hört sich auch schlimm an.
    Da will ich nicht reingehen. 
    Da bin ich ja Fremdling.
    Ein Fremdkörper. 
    Wer weiß was man mir da antut - Nachts wenn ich schlafe.

    Früher stand da überall geschrieben "Gästezimmer".
    Gasthaus.
    Gastwirt.

    So - was haben die hier zu suchen?
    Das ist eine psychologisches, pädagogisches, soziologisches, und - wenn man es ganz feinstofflich betrachtet, ein psychatrisches Thema.

    "Was haben die hier zu suchen?"
    "Frag sie! Pack den Fremdkörper am Kragen und frag ihn aus!
    Frag : Was hast Du hier zu suchen?"
    "Ich hab hier nichts zu suchen. Ihr habt mich hierher geholt und mich dazu gezwungen hierher zu kommen.
    Wohin soll ich denn sonst gehen?"

  • "Na in Deine Heimat!"
    "Ja was habt ihr mit meiner Heimat gemacht? Ich hab keine Heimat mehr, ich bin heimatlos.
    Und jetzt bin ich hier, um mir in Deine Heimat zu meiner Heimat zu machen."

    Was ist das für eine Idiotie?
    Was tut sich der Mensch selbst an?
    Was macht der Deutsche da?
    Der Engländer?
    Der Franzose?
    Der Amerikaner?
    Was machen sie?
    Hätten sie nicht eine andere Lösung finden können, das diese Leute nicht kommen brauchen, nicht flüchten müssen?
    Warum haben sie nicht schnell reagiert?
    Warum haben sie es soweit kommen lassen?
    Haben sie die Macht nicht gehabt?

    Doch - 100 mal, 1000 mal Millionenmal haben sie die Möglichkeit und Macht gehabt, den Krieg, der heute angefangen hat schon heute zu beenden.
    Was heute angefangen hat, schon heute zu beenden.
    Sie hatten die Möglichkeit um diese ganzen Leute nicht heimatlos zu machen.
    Und nicht in Deine Heimat kommen zu lassen um dann zu sagen: "was suchen diese Leute in meiner Heimat?"

    Was tue ich meinem Volk an?
    Was tue ich ihnen an?
    Dabei hatte mein Volk, das deutsche Volk, das französische Volk, das englisch und das amerikanische Volk, sie hatte eine gewisse Liebe und Barmherzigkeit und Mitleid und sie haben sogar ihre Unterstützung angeboten.
    Aber jetzt sind alle diese guten Gefühle vernichtet und Hassgefühle und Neidgefühle werden kommen.
    Wer hat das dem Volk angetan?

  • Den Deutschen, den Franzosen, den Engländern, den Amerikanern?

    Das war nicht der Fremdling, der Fremdkörper da an der Bushaltestelle, der schwarze Mann, der dunkle Mann.
    Das hat uns unsere Führung angetan! Eine Führung die keine Ideologie und keinen Verstand hat - nur Idiotie.
    Die mit der Ideotie zusammenarbeitet.

    Soviele Menschen leiden. 
    Das andere Volk leidet und das eigene Volk leidet.
    Unsere Regierung hat sich so verknotet das sie da nicht mehr rauskommen.
    Sie haben sich so verknotet, dass sie nicht mehr wissen wo der Anfang und das Ende ist.

    Dabei hätten sie das Feuer, das in einem fremden Land zu brennen begonnen hat noch am selben Tag löschen können.
    Sie hätten die Zeit dazu gehabt, die Möglichkeit, die Kraft und die Macht.
    Aber sie wollten das nicht.

    Der Bummerang, den sie da in Richtung dieser Länder geschossen und geworfen haben, kommt auf sie zurück.
    Und jetzt soll das Volk der FLüchtlinge Schuld sein?

    Was sucht der Fremdkörper hier in meinem Land?
    Frag ihn!
    Aber er kann Dir das nicht sagen.
    Du musst schon Deine eigene Führung fragen: "Was habt ihr uns angetan?
    Wir mochten das Volk. 
    Wir hatten Mitleid mit diesen Leuten und gerne hätten wir ihnen aus der Ferne geholfen und gespendet. 
    Aber jetzt haben wir für uns weniger Arbeit und wenger zu essen und weniger Platz zum wohnen. 
    Jetzt müssen wir sogar aus unserer eigenen Wohnung raus, damit sie reinkommen.
    Und diese häßlichen Container ... dabei war es so eine schöne Aussicht vor meiner Tür.
    Und jetzt muss ich die Container und diese Fremdkörper anschauen."

  • Der ganze Blick ist häßlich geworden.

    La havle vela kuvvete illa billahil Aliyyil Azim!

    Der Mensch tut sich immer selbst Leid an.
    Warum?
    Das Ego - darum!

    Der Mensch denkt er würde mit Verstand handeln.
    Mit Intriegen, List und Tücke Spielchen spielen damit das Eigeninteresse immer im Vordergund zu steht und man ein immer besseres Leben zu leben hat.
    Aber man hat sich verspielt in diesem Leben.
    Man hat sich verrechnet, weil man doch nicht mit Verstand gehandelt hat.
    Es war die teuflische Intelligenz.
    Es war eine egoistische Intelligenz.

    Wie dem auch sei - es ist passiert - es sollte passieren.

    Was muss man da machen?
    Versuchen mit der Lage klar zu kommen.
    Das Beste daraus zu machen.

    Wer kann das machen?
    Wer kann aus einer schlimmen Lage das Beste machen?
    Jemand mit Verstand! Jemand der von seinem Verstand Gebrauch machen kann.
    Der kann aus dieser Lage das Beste machen.

    Na dann schauen wir mal wieviele es mit Verstand gibt!
    Setzen wir unsere Weitsicht und Kurzsicht ein, um so einen zu finden.
    Aber weder Weitsicht noch Kurzsicht reicht aus - da ist niemand.

    Sind wir blind, weil wir niemand sehen?
    "Nein wir sind nicht blind, Sheikh - da gibt da niemand."
    Die sind alle dumm gelaufen.

  • Die Menschheit und die führenden Mächte dieser Welt haben sich so verknotet in der Annahme das jeder für sich allein in dieser Welt herrscht und die Macht und das Sagen hat.

    Für so ein Ziel haben sie alles aufs Spiel gesetzt.
    Und sie wissen noch nicht mal, was sie da aufs Spiel gesetzt haben.
    Die ganze Welt und die gesamte Menschheit steht auf dem Spiel.
    Nicht nur sie allein.
    Sie haben nicht sich selbst was angetan, sie haben der ganzen Welt und der ganzen Menschheit was angetan!

    Man fragt: "Warum redet der Papst immer vom 3. Weltkrieg?"
    Immer wenn was passiert sagt er: "Das ist ein Teil vom 3. Weltkrieg."
    Wieso redet er immer davon? Spielt er verrückt?
    Nein - er schaut sich die Verrückten an und sagt: "Die spielen alle verrückt!"
    Und er kennt das Spiel.
    Das alles auf Spiel gesetzt wurde.
    Alles oder nichts.

    Wir können das sofort sagen: Nichts!

    Alles oder nichts - entweder oder ...

    Darf ich als kleiner Diener Gottes sagen, wie das Spiel endet und ob du verlierst oder gewinnst?
    Alles oder nichts.
    Du bist erstmal raus aus dem Spiel.
    Hoecker, du bist raus!
    Und wer nicht aus dem Spiel raus ist, wird als Verlierer rausgehen.
    Vielleicht auch den Spielplatz nicht mehr auf seinen Füssen verlassen können. 
    Er wird getragen werden müssen.
    Samariter weren kommen - die Engel Gottes.

    Für nichts haben sie alles aufs Spiel gesetzt.

  • Für nichts!
    Die ganze Menschlichkeit.

    Zuerst wurde die Menschheit wurde aufs Spiel gesetzt.
    Jetzt die Menschlichkeit.

    Es muss nur irgendwo irgendwas explodieren und sofort sind die Flüchtlinge schuld.
    Und dann ist die Menschlichkeit auch verloren gegangen.

    Erst Menschheit, dann die Menschlichkeit.
    Was ist dann geblieben?
    Barberei!
    Da ist kein Mensch mehr - da ist das Tier.

    Was macht das Tier?
    Es zerfleischt das andere Tier.
    Das macht das Tier.
    Und das kommt.

    Die Menschheit hat sicht verknotet.
    Welche Lösung braucht es da?
    Wo ist der Schlüssel?
    Wo ist der Anfang und das Ende des Fadens?
    "Wissen wir nicht!"
    Deshalb heisst es ja ‘verknotet' - Anfang und Ende verloren gegangen.

    Was macht man da?
    Ein großer Alexander muss mit Schwert wiederkommen.
    Wer war Alexander der Große?
    Er war ein Herrscher. Er hat die Welt beherrscht.
    Er war einer der fünf die die ganze Welt beherrscht haben.

    Einmal kam er in ein Land von dem gesagt wurde: "Das ist kein normales Land."
    "Was ist dann das für ein Land" fragte er.

  • "Das ist ein Land mit Knoten" sagten sie ihm.
    "Was ist das für ein Knoten?"
    "Der gordische Knoten!"
    Der König des Landes war ein weiser Mensch.
    Er hatte gesagt: "Nach mir werden nur Dumme kommen! Und Dumme dürfen mein Land nicht betreten."

    Ey - so haben wir die Geschichte noch nicht gehört.
    Aber so wie der Sheikh sie erzählt, ist sie genau richtig.

    "Dumme dürfen mein Land nicht betreten" sagte er und machte vor den Toren des Landes einen Knoten.
    So einen starken Knoten das man ohne das Wissen, wie der Knoten geknotet wurde, nicht reinkam.

    "Wieviele Könige standen vor mir standen hier vor diesem Knoten und kamen nicht rein?" fragte Alexander der Große.
    "O - Alexander der Große - etliche, unzählbare.
    Bisher hat es noch niemand geschafft.
    Und wir zweifeln das du es schaffst.
    Alle Könige haben gerätselt und gerätselt. 
    Sie haben nach dem Anfang und dem Ende des Knotens gesucht und nicht gefunden."
    "Wie lange haben sie es versucht?"
    "Sie sind tot umgefallen, aber sie haben es nicht geschafft.
    Sie haben weder den Anfang noch das Ende des Knotens gefunden."
    "Aha" sagte Alexander der Große. "Da muss man eine andere Lösung finden!"
    "So, Alexander der Große. Dann zeig mal, das du auch so einen großen Verstand hast und eine Macht."
    Er sagte: "Ohne meinen Verstand hätte ich keine wahrhaftige Macht. 
    Wo ist der Knoten?"
    "Da" sagten sie.
    Alexander hat sein Schwert gezogen, den Knoten durchtrennt und die Tür war offen.
    "So macht man das!" hat er gesagt "geht nicht anders."

  • Mit einer humaneren - einer sanfteren Methode schaffst du das nicht.
    Das ist Zeitverschwendung, dafür reicht kein Leben aus.

    Die Menschheit kann keiner mehr retten, weil es keine Menschheit mehr gibt. 
    Weil es keine Menschlichkeit mehr gibt.

    Was gibt es dann?
    Das Tier mit dem Gesicht eines Menschen.
    Monster.
    Wilde Tiere auf zwei Beinen.
    Zombies.
    Sie gehen als ob so leben würden, dabei sind sie schon tot.
    Laufende Zombies ohne Seele.

    "Was soll man machen Sheikh?"
    "Weiß ich nicht, ich hab keine Ahnung.
    Sagt mir Bescheid wenn das alles vorbei ist."
    "Was willst Du denn machen?"
    "Ich mach erstmal einen Kreis.
    Einen Kreis des Segens.
    Einen Kreis des göttlichen Schutzes.
    Einen Kreis der Guten.
    Einen Kreis des Guten.
    Einen Kreis der Menschlichkeit.
    Einen Kreis der verbliebenen Menschheit.
    Einen Kreis der Diener.
    Das ist mein Atombunker."

    Vor ein paar Tagen wurde mir gesagt, das überall in der Schweiz Atombunker gebaut wurden.
    Versteckt.
    "Hab ich auch einen Platz da" hab ich gefragt.
    "Nein - nur die Schweizer - Originalschweizer."
    "Was ist mit original Schwarzer?"

  • "Nein - keine Chance."
    "Wir sehen also schwarz aus wenn es soweit ist?"
    "Ja" sagen sie "auch wenn du weiss bist siehst du schwarz aus wenn du kein Schweizer bist."
    "Und - was soll das nützen?"
    "Ja wenn die ganze Welt im Krieg ist und und Atom Atom Atom explodiert überall und alles ist tot sind wir lebendig weil wir uns da verstackt haben."

    Allah Allah - dabei hörte ich, das sie soviele Bomben konstruiert und gebaut haben, die ‘intelligente‘ Bomben heissen.
    Egal wo du dich versteckt hast, in welchem Wurmloch auch immer - diese Bombe finden dich, sagt man.
    Dann noch Panzerknacker, Stahlbrecher.
    "Gibt es sie?"
    "Alle!"

    Wie tief willst du dein Wurmloch bohren?
    Die finden dich mit ihren Sensoren.
    Wenn du ein Lebenszeichen von dir gibst, eine Wärme weil du noch lebst findet dich diese Bombe.
    Und dann bumm.
    Das darfst du nicht machen - du musst tot sein, damit dich diese Bombe nicht findet - stell dich einfach tot.

    Es gibt nur eine Rettung - einen Ort an dem Dich keine Bombe findet, keine intelligente Bombe, keine dumme Bombe, keine Bombe - ob intelligent oder nicht intelligent - wo nichts böses Dich finden und treffen kann - das ist im Kreis des himmlischen Schutzes.

    Und was machen wir da?
    Erstmal machen wir die Beine lang und legen uns schlafen wie die Bären - sechs Monate lang ... ja genau, das ist gut, hä?
    leg dich schlafen und lass alles alles passieren und wenn Du aufwachst ist eine schöne Welt da ...

  • Ist das nicht schön?

    Wer verstanden hat, hat alles verstanden.
    Wer nicht verstanden hat ... ich erzähle weiter.

    Bi hürmetil habib
    bi hürmetil el-Fatiha

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Möge Allah den Menschen gutes Verständnis und Verstand geben.
    Die gesamte Menschheit hat ihren Verstand verloren.

    Mit der Geburt jedes Menschen wird das Paket des Verstandes mitgeliefert.
    Jeder, der in diese Welt geschickt wird, trägt ein Paket in seiner Hand.
    In dem Paket ist der Verstand.

    "Was ist da drin?"
    "Weiß ich nicht - Überraschung Sheikh!
    Wir sind nicht so neugierig.
    Wir sind an allem interessiert und sehr neugierig, aber was in diesem Paket drin steckt, macht uns nicht neugierig - wir sind nicht interessiert"
    "Warum nicht? Wozu gibt es dieses Paket mit Dir zusammen in dieser Welt? Das muss doch was zu bedeuten haben"

    Wenn ein Handy - ein Gerät für Kommunikation mit neuen Möglichkeiten und Nutzen auf den Markt kommt, wird es nicht nackt ausgeliefert.
    Eine Bedienungsanleitung ist dabei.

    "Und bei Dir war keine Bedienungsanleitung dabei?"
    "Doch Sheikh, aber meine Eltern wussten nicht, was sie damit anfangen sollten."
    "Na dann muss man einen Meistern holen."
    Bei uns allen, bei den meisten von uns wussten die Eltern nicht Bescheid. Da ist das Kind und die Bedienungsanleitung - und sie wussten nichts damit anzufangen.
    Wenn sie versucht haben zu lesen, haben sie nichts verstanden.
    Bis eine Meisterhand kommt - ein Techniker.
    Das Gerät wird nicht auf den Markt gebracht ohne sein Zubehör.
    Alles was das Gerät zum Funktionieren braucht, Batterie und das Verständnis für das Gerät wird mitgeliefert.
    Was ist mit dem Menschen?
    Denkt ihr, Allah schickt den Menschen einfach so in die Welt hinein?
    In eine unbekannte Welt. In einen Dschungel - in eine Welt der Tiere, der Pflanzen, der Mineralien ohne Zubehör, ohne Versorgung?

  • Der Mensch - jeder Mensch - kommt mit einem Paket in der Hand.
    Und in dem Paket ist sein Verstand.

    Aber in dieser Welt ist soviel zu entdecken, zu erfahren, zu erforschen, das man das Paket links liegen lässt und vergisst.

    "Irgendwas hatte ich doch mitbekommen - irgendwas war in meiner Hand ..." und dann suchst Du danach.
    "Könnte es nicht sein, dass das Dein Verstand ist?"

    "Warst Du nie neugierig?"
    "Nein Sheikh - die Welt war so interessant. Eine unbekannte Welt mit so viel Neuem zu sehen und zu erforschen und da hab ich vergessen, das Paket aufzumachen.
    So groß war meine Neugier auch nicht."

    Und jetzt bist Du überrascht.
    Überrascht darüber, warum nicht alles so funktioniert wie Du es möchtest.
    Warum Du Deinen Weg nciht findest.
    Warum Du alles falsch machst.
    Warum Du keine Ideologie hast sondern Idiotie.
    Du bist mit Deiner Ideotie beschäftigt.

    Wenn man keinen Verstand hat, wie soll eine Ideologie entstehen? Womit?
    Was braucht man um Ideale zu haben, um Ideale zu verwirklichen?

    Die Menschen sind alle zu Idioten geworden und alles was sie hevorbringen ist Idiotie.
    Weil sie ihren Verstand nicht benutzen.
    Sie wissen nicht, wie sie das Paket aufmachen sollen, wo sie das Paket vergessen haben.
    Und wenn sie das Paket aufmachen, wissen sie nicht, wie der Inhalt - der Verstand - zu funktionieren hat.

    Wie nimmt man den Verstand in Betrieb?
    Das ist eine wichtige Sache.
    Es gibt keinen Menschen ohne Verstand.

  • Aber es gibt sehr wenig Menschen, die verstehen mit Verstand umzugehen.

    Einstein - was hat der Mensch gesagt?
    Ich glaube er hat gesagt, der Mensch kann höchstens 10% des Verstandes benutzen.
    Aber selbst das schafft er nicht und kommt vielleicht mit 1% klar und er hat Flugzeuge gebaut.
    Um aber dieses Wurmloch zu finden, braucht man schon 10% Verstand.
    Die Würmer benutzen wahrscheinlich alles an Verstand, was sie haben. Sie haben das Loch gefunden! Der Mensch braucht noch.

    Denkt ihr Einstein war jemand mit Verstand?
    "Sheikh sag das nicht - er hat mindestens ein paar Prozente seines Verstandes benutzt weil er soviel Kluges gesagt hat."
    Bis zum Wurmloch ist er gekommen - er hat es geschafft.

    Ich frage: war das sein Verstand. Was hat er dafür benutzt?
    Was hat der Mensch alles so?
    Inspiration, Vorstellung ... und Intelligenz.
    Der Mann war intelligent, aber viel seines Verstandes hat er nicht benutzt.
    Intelligent zu sein bedeutet nicht, dass man Verstand hat.
    Oder von Verstand ist.
    Oder mit dem Verstand ist.
    Oder weiß mit Verstand umzugehen.
    Intelligenz ist eine andere Sache.

    "Sheikh - Du machst es uns immer so schwer ... jetzt überlegen wir, was Intelligenz ist"
    "Wer hat darüber nachgedacht, was Intelligenz ist?
    Wer hat sich jemals über den Unterschied zwischen Intelligenz und Verstand Gedanken gemacht?
    Wer?"
    Was habt ihr immer automatisch angenommen? 
    Intelligenz und Verstand gehört in die gleiche Kiste?
    Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz. 

  • Sogar das unterteilt sich noch in verschiedene Intelligenzgrade.
    Gerade Intelligenz - schiefe Intelligenz.

    Wenn Einstein von Verstand wäre - nicht von Intelligenz - hätte er nicht nach dem Loch der Würmer gesucht.
    Er hätte nach dem Licht gesucht.
    Dem Licht das allem Leben gegeben hat.
    Aber er hat sich mit Wurmlöchern beschäftigt - das ist nicht vom Verstand.

    Ich frage Menschen die von da und dort herkommen: "habt ihr Flüchtlinge bei euch untergebracht?"
    "Ja" sagen sie.
    Ich höre nicht mehr, das irgendjemand sagt: "Bei uns gibt es keine Flüchtlinge!"
    Überall in Deutschland gibt es Flüchtlinge.
    Man muss sie aufnehmen glaube ich?

    Was ist das für eine Idiotie?
    Ist das vom Verstand?
    Wer hat das den Deutschen angetan?
    Wer?
    Wer hat das den Deutschen angetan?

    Es wird nie wieder so aussehen wie vorher.
    Es war doch schön ohne Flüchtlinge hier.
    An den U-Bahn Stationen, den Metro Stationen, den einkaufsstationen hat der Deutsche den anderen Deutschen getroffen.
    Jetzt wird es nicht mehr so aussehen.
    Unterschiedliche Farben von Menschen wird man da treffen und man wird sagen: 
    "Der sieht mir ja gar nicht ähnlich. 
    Der sieht nicht so aus wie wir, was haben die hier zu suchen?"

    Au - das ist eine gefährliche Frage: "Was haben die hier zu suchen?"
    Na dann frag mal den da, den Fremdkörper hier.
    Ich habe hier ein Hotel gesehen und da stand auf einem Schild geschrieben:

  • Fremdenzimmer.
    Da hab ich gedacht: "Was ist das für ein Deutsch? Hört sich ja ganz schlimm an."
    Früher war das anders. Da stand da was anderes drauf: Gästezimmer! 
    Das hört sich besser an.
    Jetzt steht da "Fremdenzimmer".
    Da brauch ich gar nicht reingehen.
    Da werde ich ja ganz fremd behandelt.
    Was ist das für eine Idiotie?

    Manchmal passe ich auf wo ich vorbeigehe und dann ist es gut, dass ich lesen und schreiben kann.
    Und dann hab ich gedacht: Was ist denn das da? 
    Das sieht ja ganz schlimm aus. 
    Hört sich auch schlimm an.
    Da will ich nicht reingehen. 
    Da bin ich ja Fremdling.
    Ein Fremdkörper. 
    Wer weiß was man mir da antut - Nachts wenn ich schlafe.

    Früher stand da überall geschrieben "Gästezimmer".
    Gasthaus.
    Gastwirt.

    So - was haben die hier zu suchen?
    Das ist eine psychologisches, pädagogisches, soziologisches, und - wenn man es ganz feinstofflich betrachtet, ein psychatrisches Thema.

    "Was haben die hier zu suchen?"
    "Frag sie! Pack den Fremdkörper am Kragen und frag ihn aus!
    Frag : Was hast Du hier zu suchen?"
    "Ich hab hier nichts zu suchen. Ihr habt mich hierher geholt und mich dazu gezwungen hierher zu kommen.
    Wohin soll ich denn sonst gehen?"

  • "Na in Deine Heimat!"
    "Ja was habt ihr mit meiner Heimat gemacht? Ich hab keine Heimat mehr, ich bin heimatlos.
    Und jetzt bin ich hier, um mir in Deine Heimat zu meiner Heimat zu machen."

    Was ist das für eine Idiotie?
    Was tut sich der Mensch selbst an?
    Was macht der Deutsche da?
    Der Engländer?
    Der Franzose?
    Der Amerikaner?
    Was machen sie?
    Hätten sie nicht eine andere Lösung finden können, das diese Leute nicht kommen brauchen, nicht flüchten müssen?
    Warum haben sie nicht schnell reagiert?
    Warum haben sie es soweit kommen lassen?
    Haben sie die Macht nicht gehabt?

    Doch - 100 mal, 1000 mal Millionenmal haben sie die Möglichkeit und Macht gehabt, den Krieg, der heute angefangen hat schon heute zu beenden.
    Was heute angefangen hat, schon heute zu beenden.
    Sie hatten die Möglichkeit um diese ganzen Leute nicht heimatlos zu machen.
    Und nicht in Deine Heimat kommen zu lassen um dann zu sagen: "was suchen diese Leute in meiner Heimat?"

    Was tue ich meinem Volk an?
    Was tue ich ihnen an?
    Dabei hatte mein Volk, das deutsche Volk, das französische Volk, das englisch und das amerikanische Volk, sie hatte eine gewisse Liebe und Barmherzigkeit und Mitleid und sie haben sogar ihre Unterstützung angeboten.
    Aber jetzt sind alle diese guten Gefühle vernichtet und Hassgefühle und Neidgefühle werden kommen.
    Wer hat das dem Volk angetan?

  • Den Deutschen, den Franzosen, den Engländern, den Amerikanern?

    Das war nicht der Fremdling, der Fremdkörper da an der Bushaltestelle, der schwarze Mann, der dunkle Mann.
    Das hat uns unsere Führung angetan! Eine Führung die keine Ideologie und keinen Verstand hat - nur Idiotie.
    Die mit der Ideotie zusammenarbeitet.

    Soviele Menschen leiden. 
    Das andere Volk leidet und das eigene Volk leidet.
    Unsere Regierung hat sich so verknotet das sie da nicht mehr rauskommen.
    Sie haben sich so verknotet, dass sie nicht mehr wissen wo der Anfang und das Ende ist.

    Dabei hätten sie das Feuer, das in einem fremden Land zu brennen begonnen hat noch am selben Tag löschen können.
    Sie hätten die Zeit dazu gehabt, die Möglichkeit, die Kraft und die Macht.
    Aber sie wollten das nicht.

    Der Bummerang, den sie da in Richtung dieser Länder geschossen und geworfen haben, kommt auf sie zurück.
    Und jetzt soll das Volk der FLüchtlinge Schuld sein?

    Was sucht der Fremdkörper hier in meinem Land?
    Frag ihn!
    Aber er kann Dir das nicht sagen.
    Du musst schon Deine eigene Führung fragen: "Was habt ihr uns angetan?
    Wir mochten das Volk. 
    Wir hatten Mitleid mit diesen Leuten und gerne hätten wir ihnen aus der Ferne geholfen und gespendet. 
    Aber jetzt haben wir für uns weniger Arbeit und wenger zu essen und weniger Platz zum wohnen. 
    Jetzt müssen wir sogar aus unserer eigenen Wohnung raus, damit sie reinkommen.
    Und diese häßlichen Container ... dabei war es so eine schöne Aussicht vor meiner Tür.
    Und jetzt muss ich die Container und diese Fremdkörper anschauen."

  • Der ganze Blick ist häßlich geworden.

    La havle vela kuvvete illa billahil Aliyyil Azim!

    Der Mensch tut sich immer selbst Leid an.
    Warum?
    Das Ego - darum!

    Der Mensch denkt er würde mit Verstand handeln.
    Mit Intriegen, List und Tücke Spielchen spielen damit das Eigeninteresse immer im Vordergund zu steht und man ein immer besseres Leben zu leben hat.
    Aber man hat sich verspielt in diesem Leben.
    Man hat sich verrechnet, weil man doch nicht mit Verstand gehandelt hat.
    Es war die teuflische Intelligenz.
    Es war eine egoistische Intelligenz.

    Wie dem auch sei - es ist passiert - es sollte passieren.

    Was muss man da machen?
    Versuchen mit der Lage klar zu kommen.
    Das Beste daraus zu machen.

    Wer kann das machen?
    Wer kann aus einer schlimmen Lage das Beste machen?
    Jemand mit Verstand! Jemand der von seinem Verstand Gebrauch machen kann.
    Der kann aus dieser Lage das Beste machen.

    Na dann schauen wir mal wieviele es mit Verstand gibt!
    Setzen wir unsere Weitsicht und Kurzsicht ein, um so einen zu finden.
    Aber weder Weitsicht noch Kurzsicht reicht aus - da ist niemand.

    Sind wir blind, weil wir niemand sehen?
    "Nein wir sind nicht blind, Sheikh - da gibt da niemand."
    Die sind alle dumm gelaufen.

  • Die Menschheit und die führenden Mächte dieser Welt haben sich so verknotet in der Annahme das jeder für sich allein in dieser Welt herrscht und die Macht und das Sagen hat.

    Für so ein Ziel haben sie alles aufs Spiel gesetzt.
    Und sie wissen noch nicht mal, was sie da aufs Spiel gesetzt haben.
    Die ganze Welt und die gesamte Menschheit steht auf dem Spiel.
    Nicht nur sie allein.
    Sie haben nicht sich selbst was angetan, sie haben der ganzen Welt und der ganzen Menschheit was angetan!

    Man fragt: "Warum redet der Papst immer vom 3. Weltkrieg?"
    Immer wenn was passiert sagt er: "Das ist ein Teil vom 3. Weltkrieg."
    Wieso redet er immer davon? Spielt er verrückt?
    Nein - er schaut sich die Verrückten an und sagt: "Die spielen alle verrückt!"
    Und er kennt das Spiel.
    Das alles auf Spiel gesetzt wurde.
    Alles oder nichts.

    Wir können das sofort sagen: Nichts!

    Alles oder nichts - entweder oder ...

    Darf ich als kleiner Diener Gottes sagen, wie das Spiel endet und ob du verlierst oder gewinnst?
    Alles oder nichts.
    Du bist erstmal raus aus dem Spiel.
    Hoecker, du bist raus!
    Und wer nicht aus dem Spiel raus ist, wird als Verlierer rausgehen.
    Vielleicht auch den Spielplatz nicht mehr auf seinen Füssen verlassen können. 
    Er wird getragen werden müssen.
    Samariter weren kommen - die Engel Gottes.

    Für nichts haben sie alles aufs Spiel gesetzt.

  • Für nichts!
    Die ganze Menschlichkeit.

    Zuerst wurde die Menschheit wurde aufs Spiel gesetzt.
    Jetzt die Menschlichkeit.

    Es muss nur irgendwo irgendwas explodieren und sofort sind die Flüchtlinge schuld.
    Und dann ist die Menschlichkeit auch verloren gegangen.

    Erst Menschheit, dann die Menschlichkeit.
    Was ist dann geblieben?
    Barberei!
    Da ist kein Mensch mehr - da ist das Tier.

    Was macht das Tier?
    Es zerfleischt das andere Tier.
    Das macht das Tier.
    Und das kommt.

    Die Menschheit hat sicht verknotet.
    Welche Lösung braucht es da?
    Wo ist der Schlüssel?
    Wo ist der Anfang und das Ende des Fadens?
    "Wissen wir nicht!"
    Deshalb heisst es ja ‘verknotet' - Anfang und Ende verloren gegangen.

    Was macht man da?
    Ein großer Alexander muss mit Schwert wiederkommen.
    Wer war Alexander der Große?
    Er war ein Herrscher. Er hat die Welt beherrscht.
    Er war einer der fünf die die ganze Welt beherrscht haben.

    Einmal kam er in ein Land von dem gesagt wurde: "Das ist kein normales Land."
    "Was ist dann das für ein Land" fragte er.

  • "Das ist ein Land mit Knoten" sagten sie ihm.
    "Was ist das für ein Knoten?"
    "Der gordische Knoten!"
    Der König des Landes war ein weiser Mensch.
    Er hatte gesagt: "Nach mir werden nur Dumme kommen! Und Dumme dürfen mein Land nicht betreten."

    Ey - so haben wir die Geschichte noch nicht gehört.
    Aber so wie der Sheikh sie erzählt, ist sie genau richtig.

    "Dumme dürfen mein Land nicht betreten" sagte er und machte vor den Toren des Landes einen Knoten.
    So einen starken Knoten das man ohne das Wissen, wie der Knoten geknotet wurde, nicht reinkam.

    "Wieviele Könige standen vor mir standen hier vor diesem Knoten und kamen nicht rein?" fragte Alexander der Große.
    "O - Alexander der Große - etliche, unzählbare.
    Bisher hat es noch niemand geschafft.
    Und wir zweifeln das du es schaffst.
    Alle Könige haben gerätselt und gerätselt. 
    Sie haben nach dem Anfang und dem Ende des Knotens gesucht und nicht gefunden."
    "Wie lange haben sie es versucht?"
    "Sie sind tot umgefallen, aber sie haben es nicht geschafft.
    Sie haben weder den Anfang noch das Ende des Knotens gefunden."
    "Aha" sagte Alexander der Große. "Da muss man eine andere Lösung finden!"
    "So, Alexander der Große. Dann zeig mal, das du auch so einen großen Verstand hast und eine Macht."
    Er sagte: "Ohne meinen Verstand hätte ich keine wahrhaftige Macht. 
    Wo ist der Knoten?"
    "Da" sagten sie.
    Alexander hat sein Schwert gezogen, den Knoten durchtrennt und die Tür war offen.
    "So macht man das!" hat er gesagt "geht nicht anders."

  • Mit einer humaneren - einer sanfteren Methode schaffst du das nicht.
    Das ist Zeitverschwendung, dafür reicht kein Leben aus.

    Die Menschheit kann keiner mehr retten, weil es keine Menschheit mehr gibt. 
    Weil es keine Menschlichkeit mehr gibt.

    Was gibt es dann?
    Das Tier mit dem Gesicht eines Menschen.
    Monster.
    Wilde Tiere auf zwei Beinen.
    Zombies.
    Sie gehen als ob so leben würden, dabei sind sie schon tot.
    Laufende Zombies ohne Seele.

    "Was soll man machen Sheikh?"
    "Weiß ich nicht, ich hab keine Ahnung.
    Sagt mir Bescheid wenn das alles vorbei ist."
    "Was willst Du denn machen?"
    "Ich mach erstmal einen Kreis.
    Einen Kreis des Segens.
    Einen Kreis des göttlichen Schutzes.
    Einen Kreis der Guten.
    Einen Kreis des Guten.
    Einen Kreis der Menschlichkeit.
    Einen Kreis der verbliebenen Menschheit.
    Einen Kreis der Diener.
    Das ist mein Atombunker."

    Vor ein paar Tagen wurde mir gesagt, das überall in der Schweiz Atombunker gebaut wurden.
    Versteckt.
    "Hab ich auch einen Platz da" hab ich gefragt.
    "Nein - nur die Schweizer - Originalschweizer."
    "Was ist mit original Schwarzer?"

  • "Nein - keine Chance."
    "Wir sehen also schwarz aus wenn es soweit ist?"
    "Ja" sagen sie "auch wenn du weiss bist siehst du schwarz aus wenn du kein Schweizer bist."
    "Und - was soll das nützen?"
    "Ja wenn die ganze Welt im Krieg ist und und Atom Atom Atom explodiert überall und alles ist tot sind wir lebendig weil wir uns da verstackt haben."

    Allah Allah - dabei hörte ich, das sie soviele Bomben konstruiert und gebaut haben, die ‘intelligente‘ Bomben heissen.
    Egal wo du dich versteckt hast, in welchem Wurmloch auch immer - diese Bombe finden dich, sagt man.
    Dann noch Panzerknacker, Stahlbrecher.
    "Gibt es sie?"
    "Alle!"

    Wie tief willst du dein Wurmloch bohren?
    Die finden dich mit ihren Sensoren.
    Wenn du ein Lebenszeichen von dir gibst, eine Wärme weil du noch lebst findet dich diese Bombe.
    Und dann bumm.
    Das darfst du nicht machen - du musst tot sein, damit dich diese Bombe nicht findet - stell dich einfach tot.

    Es gibt nur eine Rettung - einen Ort an dem Dich keine Bombe findet, keine intelligente Bombe, keine dumme Bombe, keine Bombe - ob intelligent oder nicht intelligent - wo nichts böses Dich finden und treffen kann - das ist im Kreis des himmlischen Schutzes.

    Und was machen wir da?
    Erstmal machen wir die Beine lang und legen uns schlafen wie die Bären - sechs Monate lang ... ja genau, das ist gut, hä?
    leg dich schlafen und lass alles alles passieren und wenn Du aufwachst ist eine schöne Welt da ...

  • Ist das nicht schön?

    Wer verstanden hat, hat alles verstanden.
    Wer nicht verstanden hat ... ich erzähle weiter.

    Bi hürmetil habib
    bi hürmetil el-Fatiha

     

     

     

     

     

     

     

     

  • Möge Allah den Menschen gutes Verständnis und Verstand geben.
    Die gesamte Menschheit hat ihren Verstand verloren.

    Mit der Geburt jedes Menschen wird das Paket des Verstandes mitgeliefert.
    Jeder, der in diese Welt geschickt wird, trägt ein Paket in seiner Hand.
    In dem Paket ist der Verstand.

    "Was ist da drin?"
    "Weiß ich nicht - Überraschung Sheikh!
    Wir sind nicht so neugierig.
    Wir sind an allem interessiert und sehr neugierig, aber was in diesem Paket drin steckt, macht uns nicht neugierig - wir sind nicht interessiert"
    "Warum nicht? Wozu gibt es dieses Paket mit Dir zusammen in dieser Welt? Das muss doch was zu bedeuten haben"

    Wenn ein Handy - ein Gerät für Kommunikation mit neuen Möglichkeiten und Nutzen auf den Markt kommt, wird es nicht nackt ausgeliefert.
    Eine Bedienungsanleitung ist dabei.

    "Und bei Dir war keine Bedienungsanleitung dabei?"
    "Doch Sheikh, aber meine Eltern wussten nicht, was sie damit anfangen sollten."
    "Na dann muss man einen Meistern holen."
    Bei uns allen, bei den meisten von uns wussten die Eltern nicht Bescheid. Da ist das Kind und die Bedienungsanleitung - und sie wussten nichts damit anzufangen.
    Wenn sie versucht haben zu lesen, haben sie nichts verstanden.
    Bis eine Meisterhand kommt - ein Techniker.
    Das Gerät wird nicht auf den Markt gebracht ohne sein Zubehör.
    Alles was das Gerät zum Funktionieren braucht, Batterie und das Verständnis für das Gerät wird mitgeliefert.
    Was ist mit dem Menschen?
    Denkt ihr, Allah schickt den Menschen einfach so in die Welt hinein?
    In eine unbekannte Welt. In einen Dschungel - in eine Welt der Tiere, der Pflanzen, der Mineralien ohne Zubehör, ohne Versorgung?

  • Der Mensch - jeder Mensch - kommt mit einem Paket in der Hand.
    Und in dem Paket ist sein Verstand.

    Aber in dieser Welt ist soviel zu entdecken, zu erfahren, zu erforschen, das man das Paket links liegen lässt und vergisst.

    "Irgendwas hatte ich doch mitbekommen - irgendwas war in meiner Hand ..." und dann suchst Du danach.
    "Könnte es nicht sein, dass das Dein Verstand ist?"

    "Warst Du nie neugierig?"
    "Nein Sheikh - die Welt war so interessant. Eine unbekannte Welt mit so viel Neuem zu sehen und zu erforschen und da hab ich vergessen, das Paket aufzumachen.
    So groß war meine Neugier auch nicht."

    Und jetzt bist Du überrascht.
    Überrascht darüber, warum nicht alles so funktioniert wie Du es möchtest.
    Warum Du Deinen Weg nciht findest.
    Warum Du alles falsch machst.
    Warum Du keine Ideologie hast sondern Idiotie.
    Du bist mit Deiner Ideotie beschäftigt.

    Wenn man keinen Verstand hat, wie soll eine Ideologie entstehen? Womit?
    Was braucht man um Ideale zu haben, um Ideale zu verwirklichen?

    Die Menschen sind alle zu Idioten geworden und alles was sie hevorbringen ist Idiotie.
    Weil sie ihren Verstand nicht benutzen.
    Sie wissen nicht, wie sie das Paket aufmachen sollen, wo sie das Paket vergessen haben.
    Und wenn sie das Paket aufmachen, wissen sie nicht, wie der Inhalt - der Verstand - zu funktionieren hat.

    Wie nimmt man den Verstand in Betrieb?
    Das ist eine wichtige Sache.
    Es gibt keinen Menschen ohne Verstand.

  • Aber es gibt sehr wenig Menschen, die verstehen mit Verstand umzugehen.

    Einstein - was hat der Mensch gesagt?
    Ich glaube er hat gesagt, der Mensch kann höchstens 10% des Verstandes benutzen.
    Aber selbst das schafft er nicht und kommt vielleicht mit 1% klar und er hat Flugzeuge gebaut.
    Um aber dieses Wurmloch zu finden, braucht man schon 10% Verstand.
    Die Würmer benutzen wahrscheinlich alles an Verstand, was sie haben. Sie haben das Loch gefunden! Der Mensch braucht noch.

    Denkt ihr Einstein war jemand mit Verstand?
    "Sheikh sag das nicht - er hat mindestens ein paar Prozente seines Verstandes benutzt weil er soviel Kluges gesagt hat."
    Bis zum Wurmloch ist er gekommen - er hat es geschafft.

    Ich frage: war das sein Verstand. Was hat er dafür benutzt?
    Was hat der Mensch alles so?
    Inspiration, Vorstellung ... und Intelligenz.
    Der Mann war intelligent, aber viel seines Verstandes hat er nicht benutzt.
    Intelligent zu sein bedeutet nicht, dass man Verstand hat.
    Oder von Verstand ist.
    Oder mit dem Verstand ist.
    Oder weiß mit Verstand umzugehen.
    Intelligenz ist eine andere Sache.

    "Sheikh - Du machst es uns immer so schwer ... jetzt überlegen wir, was Intelligenz ist"
    "Wer hat darüber nachgedacht, was Intelligenz ist?
    Wer hat sich jemals über den Unterschied zwischen Intelligenz und Verstand Gedanken gemacht?
    Wer?"
    Was habt ihr immer automatisch angenommen? 
    Intelligenz und Verstand gehört in die gleiche Kiste?
    Es gibt verschiedene Arten von Intelligenz. 

  • Sogar das unterteilt sich noch in verschiedene Intelligenzgrade.
    Gerade Intelligenz - schiefe Intelligenz.

    Wenn Einstein von Verstand wäre - nicht von Intelligenz - hätte er nicht nach dem Loch der Würmer gesucht.
    Er hätte nach dem Licht gesucht.
    Dem Licht das allem Leben gegeben hat.
    Aber er hat sich mit Wurmlöchern beschäftigt - das ist nicht vom Verstand.

    Ich frage Menschen die von da und dort herkommen: "habt ihr Flüchtlinge bei euch untergebracht?"
    "Ja" sagen sie.
    Ich höre nicht mehr, das irgendjemand sagt: "Bei uns gibt es keine Flüchtlinge!"
    Überall in Deutschland gibt es Flüchtlinge.
    Man muss sie aufnehmen glaube ich?

    Was ist das für eine Idiotie?
    Ist das vom Verstand?
    Wer hat das den Deutschen angetan?
    Wer?
    Wer hat das den Deutschen angetan?

    Es wird nie wieder so aussehen wie vorher.
    Es war doch schön ohne Flüchtlinge hier.
    An den U-Bahn Stationen, den Metro Stationen, den einkaufsstationen hat der Deutsche den anderen Deutschen getroffen.
    Jetzt wird es nicht mehr so aussehen.
    Unterschiedliche Farben von Menschen wird man da treffen und man wird sagen: 
    "Der sieht mir ja gar nicht ähnlich. 
    Der sieht nicht so aus wie wir, was haben die hier zu suchen?"

    Au - das ist eine gefährliche Frage: "Was haben die hier zu suchen?"
    Na dann frag mal den da, den Fremdkörper hier.
    Ich habe hier ein Hotel gesehen und da stand auf einem Schild geschrieben:

  • Fremdenzimmer.
    Da hab ich gedacht: "Was ist das für ein Deutsch? Hört sich ja ganz schlimm an."
    Früher war das anders. Da stand da was anderes drauf: Gästezimmer! 
    Das hört sich besser an.
    Jetzt steht da "Fremdenzimmer".
    Da brauch ich gar nicht reingehen.
    Da werde ich ja ganz fremd behandelt.
    Was ist das für eine Idiotie?

    Manchmal passe ich auf wo ich vorbeigehe und dann ist es gut, dass ich lesen und schreiben kann.
    Und dann hab ich gedacht: Was ist denn das da? 
    Das sieht ja ganz schlimm aus. 
    Hört sich auch schlimm an.
    Da will ich nicht reingehen. 
    Da bin ich ja Fremdling.
    Ein Fremdkörper. 
    Wer weiß was man mir da antut - Nachts wenn ich schlafe.

    Früher stand da überall geschrieben "Gästezimmer".
    Gasthaus.
    Gastwirt.

    So - was haben die hier zu suchen?
    Das ist eine psychologisches, pädagogisches, soziologisches, und - wenn man es ganz feinstofflich betrachtet, ein psychatrisches Thema.

    "Was haben die hier zu suchen?"
    "Frag sie! Pack den Fremdkörper am Kragen und frag ihn aus!
    Frag : Was hast Du hier zu suchen?"
    "Ich hab hier nichts zu suchen. Ihr habt mich hierher geholt und mich dazu gezwungen hierher zu kommen.
    Wohin soll ich denn sonst gehen?"

  • "Na in Deine Heimat!"
    "Ja was habt ihr mit meiner Heimat gemacht? Ich hab keine Heimat mehr, ich bin heimatlos.
    Und jetzt bin ich hier, um mir in Deine Heimat zu meiner Heimat zu machen."

    Was ist das für eine Idiotie?
    Was tut sich der Mensch selbst an?
    Was macht der Deutsche da?
    Der Engländer?
    Der Franzose?
    Der Amerikaner?
    Was machen sie?
    Hätten sie nicht eine andere Lösung finden können, das diese Leute nicht kommen brauchen, nicht flüchten müssen?
    Warum haben sie nicht schnell reagiert?
    Warum haben sie es soweit kommen lassen?
    Haben sie die Macht nicht gehabt?

    Doch - 100 mal, 1000 mal Millionenmal haben sie die Möglichkeit und Macht gehabt, den Krieg, der heute angefangen hat schon heute zu beenden.
    Was heute angefangen hat, schon heute zu beenden.
    Sie hatten die Möglichkeit um diese ganzen Leute nicht heimatlos zu machen.
    Und nicht in Deine Heimat kommen zu lassen um dann zu sagen: "was suchen diese Leute in meiner Heimat?"

    Was tue ich meinem Volk an?
    Was tue ich ihnen an?
    Dabei hatte mein Volk, das deutsche Volk, das französische Volk, das englisch und das amerikanische Volk, sie hatte eine gewisse Liebe und Barmherzigkeit und Mitleid und sie haben sogar ihre Unterstützung angeboten.
    Aber jetzt sind alle diese guten Gefühle vernichtet und Hassgefühle und Neidgefühle werden kommen.
    Wer hat das dem Volk angetan?

  • Den Deutschen, den Franzosen, den Engländern, den Amerikanern?

    Das war nicht der Fremdling, der Fremdkörper da an der Bushaltestelle, der schwarze Mann, der dunkle Mann.
    Das hat uns unsere Führung angetan! Eine Führung die keine Ideologie und keinen Verstand hat - nur Idiotie.
    Die mit der Ideotie zusammenarbeitet.

    Soviele Menschen leiden. 
    Das andere Volk leidet und das eigene Volk leidet.
    Unsere Regierung hat sich so verknotet das sie da nicht mehr rauskommen.
    Sie haben sich so verknotet, dass sie nicht mehr wissen wo der Anfang und das Ende ist.

    Dabei hätten sie das Feuer, das in einem fremden Land zu brennen begonnen hat noch am selben Tag löschen können.
    Sie hätten die Zeit dazu gehabt, die Möglichkeit, die Kraft und die Macht.
    Aber sie wollten das nicht.

    Der Bummerang, den sie da in Richtung dieser Länder geschossen und geworfen haben, kommt auf sie zurück.
    Und jetzt soll das Volk der FLüchtlinge Schuld sein?

    Was sucht der Fremdkörper hier in meinem Land?
    Frag ihn!
    Aber er kann Dir das nicht sagen.
    Du musst schon Deine eigene Führung fragen: "Was habt ihr uns angetan?
    Wir mochten das Volk. 
    Wir hatten Mitleid mit diesen Leuten und gerne hätten wir ihnen aus der Ferne geholfen und gespendet. 
    Aber jetzt haben wir für uns weniger Arbeit und wenger zu essen und weniger Platz zum wohnen. 
    Jetzt müssen wir sogar aus unserer eigenen Wohnung raus, damit sie reinkommen.
    Und diese häßlichen Container ... dabei war es so eine schöne Aussicht vor meiner Tür.
    Und jetzt muss ich die Container und diese Fremdkörper anschauen."

  • Der ganze Blick ist häßlich geworden.

    La havle vela kuvvete illa billahil Aliyyil Azim!

    Der Mensch tut sich immer selbst Leid an.
    Warum?
    Das Ego - darum!

    Der Mensch denkt er würde mit Verstand handeln.
    Mit Intriegen, List und Tücke Spielchen spielen damit das Eigeninteresse immer im Vordergund zu steht und man ein immer besseres Leben zu leben hat.
    Aber man hat sich verspielt in diesem Leben.
    Man hat sich verrechnet, weil man doch nicht mit Verstand gehandelt hat.
    Es war die teuflische Intelligenz.
    Es war eine egoistische Intelligenz.

    Wie dem auch sei - es ist passiert - es sollte passieren.

    Was muss man da machen?
    Versuchen mit der Lage klar zu kommen.
    Das Beste daraus zu machen.

    Wer kann das machen?
    Wer kann aus einer schlimmen Lage das Beste machen?
    Jemand mit Verstand! Jemand der von seinem Verstand Gebrauch machen kann.
    Der kann aus dieser Lage das Beste machen.

    Na dann schauen wir mal wieviele es mit Verstand gibt!
    Setzen wir unsere Weitsicht und Kurzsicht ein, um so einen zu finden.
    Aber weder Weitsicht noch Kurzsicht reicht aus - da ist niemand.

    Sind wir blind, weil wir niemand sehen?
    "Nein wir sind nicht blind, Sheikh - da gibt da niemand."
    Die sind alle dumm gelaufen.

  • Die Menschheit und die führenden Mächte dieser Welt haben sich so verknotet in der Annahme das jeder für sich allein in dieser Welt herrscht und die Macht und das Sagen hat.

    Für so ein Ziel haben sie alles aufs Spiel gesetzt.
    Und sie wissen noch nicht mal, was sie da aufs Spiel gesetzt haben.
    Die ganze Welt und die gesamte Menschheit steht auf dem Spiel.
    Nicht nur sie allein.
    Sie haben nicht sich selbst was angetan, sie haben der ganzen Welt und der ganzen Menschheit was angetan!

    Man fragt: "Warum redet der Papst immer vom 3. Weltkrieg?"
    Immer wenn was passiert sagt er: "Das ist ein Teil vom 3. Weltkrieg."
    Wieso redet er immer davon? Spielt er verrückt?
    Nein - er schaut sich die Verrückten an und sagt: "Die spielen alle verrückt!"
    Und er kennt das Spiel.
    Das alles auf Spiel gesetzt wurde.
    Alles oder nichts.

    Wir können das sofort sagen: Nichts!

    Alles oder nichts - entweder oder ...

    Darf ich als kleiner Diener Gottes sagen, wie das Spiel endet und ob du verlierst oder gewinnst?
    Alles oder nichts.
    Du bist erstmal raus aus dem Spiel.
    Hoecker, du bist raus!
    Und wer nicht aus dem Spiel raus ist, wird als Verlierer rausgehen.
    Vielleicht auch den Spielplatz nicht mehr auf seinen Füssen verlassen können. 
    Er wird getragen werden müssen.
    Samariter weren kommen - die Engel Gottes.

    Für nichts haben sie alles aufs Spiel gesetzt.

  • Für nichts!
    Die ganze Menschlichkeit.

    Zuerst wurde die Menschheit wurde aufs Spiel gesetzt.
    Jetzt die Menschlichkeit.

    Es muss nur irgendwo irgendwas explodieren und sofort sind die Flüchtlinge schuld.
    Und dann ist die Menschlichkeit auch verloren gegangen.

    Erst Menschheit, dann die Menschlichkeit.
    Was ist dann geblieben?
    Barberei!
    Da ist kein Mensch mehr - da ist das Tier.

    Was macht das Tier?
    Es zerfleischt das andere Tier.
    Das macht das Tier.
    Und das kommt.

    Die Menschheit hat sicht verknotet.
    Welche Lösung braucht es da?
    Wo ist der Schlüssel?
    Wo ist der Anfang und das Ende des Fadens?
    "Wissen wir nicht!"
    Deshalb heisst es ja ‘verknotet' - Anfang und Ende verloren gegangen.

    Was macht man da?
    Ein großer Alexander muss mit Schwert wiederkommen.
    Wer war Alexander der Große?
    Er war ein Herrscher. Er hat die Welt beherrscht.
    Er war einer der fünf die die ganze Welt beherrscht haben.

    Einmal kam er in ein Land von dem gesagt wurde: "Das ist kein normales Land."
    "Was ist dann das für ein Land" fragte er.

  • "Das ist ein Land mit Knoten" sagten sie ihm.
    "Was ist das für ein Knoten?"
    "Der gordische Knoten!"
    Der König des Landes war ein weiser Mensch.
    Er hatte gesagt: "Nach mir werden nur Dumme kommen! Und Dumme dürfen mein Land nicht betreten."

    Ey - so haben wir die Geschichte noch nicht gehört.
    Aber so wie der Sheikh sie erzählt, ist sie genau richtig.

    "Dumme dürfen mein Land nicht betreten" sagte er und machte vor den Toren des Landes einen Knoten.
    So einen starken Knoten das man ohne das Wissen, wie der Knoten geknotet wurde, nicht reinkam.

    "Wieviele Könige standen vor mir standen hier vor diesem Knoten und kamen nicht rein?" fragte Alexander der Große.
    "O - Alexander der Große - etliche, unzählbare.
    Bisher hat es noch niemand geschafft.
    Und wir zweifeln das du es schaffst.
    Alle Könige haben gerätselt und gerätselt. 
    Sie haben nach dem Anfang und dem Ende des Knotens gesucht und nicht gefunden."
    "Wie lange haben sie es versucht?"
    "Sie sind tot umgefallen, aber sie haben es nicht geschafft.
    Sie haben weder den Anfang noch das Ende des Knotens gefunden."
    "Aha" sagte Alexander der Große. "Da muss man eine andere Lösung finden!"
    "So, Alexander der Große. Dann zeig mal, das du auch so einen großen Verstand hast und eine Macht."
    Er sagte: "Ohne meinen Verstand hätte ich keine wahrhaftige Macht. 
    Wo ist der Knoten?"
    "Da" sagten sie.
    Alexander hat sein Schwert gezogen, den Knoten durchtrennt und die Tür war offen.
    "So macht man das!" hat er gesagt "geht nicht anders."

  • Mit einer humaneren - einer sanfteren Methode schaffst du das nicht.
    Das ist Zeitverschwendung, dafür reicht kein Leben aus.

    Die Menschheit kann keiner mehr retten, weil es keine Menschheit mehr gibt. 
    Weil es keine Menschlichkeit mehr gibt.

    Was gibt es dann?
    Das Tier mit dem Gesicht eines Menschen.
    Monster.
    Wilde Tiere auf zwei Beinen.
    Zombies.
    Sie gehen als ob so leben würden, dabei sind sie schon tot.
    Laufende Zombies ohne Seele.

    "Was soll man machen Sheikh?"
    "Weiß ich nicht, ich hab keine Ahnung.
    Sagt mir Bescheid wenn das alles vorbei ist."
    "Was willst Du denn machen?"
    "Ich mach erstmal einen Kreis.
    Einen Kreis des Segens.
    Einen Kreis des göttlichen Schutzes.
    Einen Kreis der Guten.
    Einen Kreis des Guten.
    Einen Kreis der Menschlichkeit.
    Einen Kreis der verbliebenen Menschheit.
    Einen Kreis der Diener.
    Das ist mein Atombunker."

    Vor ein paar Tagen wurde mir gesagt, das überall in der Schweiz Atombunker gebaut wurden.
    Versteckt.
    "Hab ich auch einen Platz da" hab ich gefragt.
    "Nein - nur die Schweizer - Originalschweizer."
    "Was ist mit original Schwarzer?"

  • "Nein - keine Chance."
    "Wir sehen also schwarz aus wenn es soweit ist?"
    "Ja" sagen sie "auch wenn du weiss bist siehst du schwarz aus wenn du kein Schweizer bist."
    "Und - was soll das nützen?"
    "Ja wenn die ganze Welt im Krieg ist und und Atom Atom Atom explodiert überall und alles ist tot sind wir lebendig weil wir uns da verstackt haben."

    Allah Allah - dabei hörte ich, das sie soviele Bomben konstruiert und gebaut haben, die ‘intelligente‘ Bomben heissen.
    Egal wo du dich versteckt hast, in welchem Wurmloch auch immer - diese Bombe finden dich, sagt man.
    Dann noch Panzerknacker, Stahlbrecher.
    "Gibt es sie?"
    "Alle!"

    Wie tief willst du dein Wurmloch bohren?
    Die finden dich mit ihren Sensoren.
    Wenn du ein Lebenszeichen von dir gibst, eine Wärme weil du noch lebst findet dich diese Bombe.
    Und dann bumm.
    Das darfst du nicht machen - du musst tot sein, damit dich diese Bombe nicht findet - stell dich einfach tot.

    Es gibt nur eine Rettung - einen Ort an dem Dich keine Bombe findet, keine intelligente Bombe, keine dumme Bombe, keine Bombe - ob intelligent oder nicht intelligent - wo nichts böses Dich finden und treffen kann - das ist im Kreis des himmlischen Schutzes.

    Und was machen wir da?
    Erstmal machen wir die Beine lang und legen uns schlafen wie die Bären - sechs Monate lang ... ja genau, das ist gut, hä?
    leg dich schlafen und lass alles alles passieren und wenn Du aufwachst ist eine schöne Welt da ...

  • Ist das nicht schön?

    Wer verstanden hat, hat alles verstanden.
    Wer nicht verstanden hat ... ich erzähle weiter.

    Bi hürmetil habib
    bi hürmetil el-Fatiha

     

     

     

     

     

     

     

     

powered by webEdition CMS