Über uns

 

Sufi-Zentrum Rabanniyya

"Respekt Säen, Liebe ernten", ist das Motto unseres Zentrums. Dabei verfolgen wir das Ziel, den kulturellen Austausch zwischen den unterschiedlichen Bevölkerungsschichten zu unterstützen, kulturelle und konfessionsübergreifende Werte zu vermitteln und somit Toleranz, Respekt und ein harmonisches und friedliches Zusammenleben in Familien- und Gesellschaftsstrukturen zu fördern.

Diese Ziele werden verwirklicht durch unsere Beratungs- und Hilfsangebote:

  • Spirituelle Hilfe und Beratung durch den Sufi-Meister Sheikh Eşref Efendi
  • Frauencafe mit Beratung und Meditation
  • Organisation, Mitveranstaltung und Teilnahme an interreligiösen und interkulturellen Veranstaltungen und Projekten
  • kostenfreie Seminare wie Einführung in Sufismus, Islam, Derwisch-Tanz und Meditation
  • Informations-Vorträge, -Workshops und -Konzerte über Sufismus und Islam in Bildungseinrichtungen deutschlandweit
  • Erschließung und Förderung von Kooperationspartnern auf gemeinnütziger und ehrenamtlicher Basis

Wenn auch Sie unsere Informations-, Beratungs- oder Hilfsangebote wahrnehmen möchten, melden Sie sich zu einem persönlichen Gespräch mit unseren Ansprechpartnern:

Feride Funda Gençaslan: 0049 178 204 52 80

Sheikh Eşref Efendi

 

Sheikh Eşref Efendi ist Sufi-Meister aus der Schule des ehrenwerten Naqshibandiyya-Ordens, (* 1964 in Mersin/Türkei), lebt seit 1972 in Berlin/Deutschland und wurde 1995 von Maulana Sheikh Muhammad Nazim Adil al-Qubrusi al-Rabbani autorisiert in der Tradition der Naqschbandi-Tariqa als spiritueller Wegweiser und Seelentherapeut zu dienen.

Spende and das Sufi-Zentrum Rabbaniyya

 

2:262-264 Denjenigen, die ihr Vermögen um Gottes willen spenden und dann nicht hinterher auf ihr Verdienst pochen oder Ungemach zufügen, steht bei ihrem Herrn ihr Lohn zu, und sie brauchen keine Angst zu haben, und sie werden nicht traurig sein. Gütige Rede und Verzeihung sind besser als ein Almosen, das von einem Übel befolgt wird; und Gott ist Reich und Milde. Ihr Gläubigen! Macht eure Almosen nicht dadurch zunichte, dass ihr auf euer Verdienst pocht oder Ungemach zufügt! (Das ist) wie wenn einer sein Vermögen spendet, um von den Leuten gesehen zu werden, und nicht an Gott und den jüngsten Tag glaubt. Der ist einem steinigen Grund zu vergleichen, mit Erde darüber: Ein Regenguss fällt darauf, und nachher ist nur noch eine harte, kahle Stelle übrig. Sie haben keine Gewalt über etwas von dem, was sie erworben haben.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schwestern und Brüder,

helfen Sie mit, unsere kostenlosen und unbezahlbaren Leistungen im Dienst der Nächstenliebe weiter aufrecht zu erhalten.

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie uns sowohl die Fortsetzung unserer Arbeit, die in allen ihren Facetten der Entwicklung zum wahren Menschen dient, als auch Ihnen die Gewissheit, in den Augen unser aller Schöpfers, etwas Gutes für das Leben auf dieser Erde beigetragen zu haben.

Ob eine einmalige oder regelmäßige Spende - Sie werden den Segen des Herrn erhalten. Das ist ein Versprechen des Herrn selbst.

"Sufi-Zentrum Rabbaniyya"
78253 Eigeltingen-Reute
St. Margaretenstr. 2
Telefon: 0177.785 40
info@sufi-zentrum-rabbaniyya.de
https://sufi-zentrum-rabbaniyya.de

Spende über Paypal:

Sie können ganz einfach über Paypal spenden indem Sie auf folgenden Butten klicken

oder indem Sie Ihre Spende an folgende Bankverbindung überweisen

"Der Wahre Mensch e.V."
Sparkasse Engen-Gottmadingen
BLZ: 69251445
Kto:1005 87 40 76
Swift-BIC: SOLADES1ENG
IBAN: DE60 6925 1445 1005 8740 76

powered by webEdition CMS