Link verschicken   Drucken
 

Wie der Einsatz, so der Gewinn

Gepriesen und gelobt sei der, der in der Göttlichen Gegenwart Höchst-Gelobte, Muhammed Mustafa SAV Was für eine Ehre, was für eine Ehre, dass wir den lieben, den Allah liebt. Was für ein Glück!

 

Esselamunaleykum liebe Schwester danke für deinen Einsatz im Dienste der Menschheit für Allah, dem Allerbarmenden. Mögest du auf ewig gesegnet und glücklich sein. Wisse und lass es alle wissen: In dieser Welt geht es in Wirklichkeit nur um Spiritualität und um nichts anderes. Wer das Weltliche und das Himmlische gleichzeitig besitzen will, wird am Anfang und am Ende nur leiden und niemals richtig glücklich werden. Wie auch?

 

Wer Gift und Antigift versucht gleichzeitig hinunter zu schlucken, wird sich verschlucken und bestenfalls Schluckauf bekommen. Die Normen des Himmlischen sind 100% anders als die des Weltlichen. Wie soll man sie und kann man sie harmonisieren? Man muss sich für das Eine entscheiden. ... und dann noch..für das eine Richtige entscheiden.

 

In dieser Welt geht es eh darum, dass du dich entscheidest, für das Richtige ... und das mutig ... Ohne Angst und Bedenken. In jedem Fall ist das eine Richtige, das Himmlische! Was für ein Glück für den, der es verstanden hat und sich mutig für das Himmlische entschieden hat.

Sich mutig für das Himmlische zu entscheiden, ist auf alle Fälle besser, als sich wagemutig für das Weltliche zu entscheiden.

 

Gepriesen und gelobt sei der, der in der Göttlichen Gegenwart Höchst-Gelobte, Muhammed Mustafa SAV Was für eine Ehre, was für eine Ehre, dass wir den lieben, den Allah liebt. Was für ein Glück! Esselamunaleykum liebe Schwester danke für deinen Einsatz im Dienste der Menschheit für Allah, dem Allerbarmenden. Mögest du auf ewig gesegnet und glücklich sein. Wisse und lass es alle wissen: In dieser Welt geht es in Wirklichkeit nur um Spiritualität und um nichts anderes. Wer das Weltliche und das Himmlische gleichzeitig besitzen will, wird am Anfang und am Ende nur leiden und niemals richtig glücklich werden.


Wie auch?

Wer Gift und Antigift versucht gleichzeitig hinunter zu schlucken, wird sich verschlucken und bestenfalls Schluckauf bekommen. Die Normen des Himmlischen sind 100% anders als die des Weltlichen. Wie soll man sie und kann man sie harmonisieren? Man muss sich für das Eine entscheiden. ... und dann noch..für das eine Richtige entscheiden. In dieser Welt geht es eh darum, dass du dich entscheidest, für das Richtige ... und das mutig ... Ohne Angst und Bedenken. In jedem Fall ist das eine Richtige, das Himmlische! Was für ein Glück für den, der es verstanden hat und sich mutig für das Himmlische entschieden hat.

 

Sich mutig für das Himmlische zu entscheiden, ist auf alle Fälle besser, als sich wagemutig für das Weltliche zu entscheiden. Da sollte man schon das Wissen über das richtige Unterscheiden haben, was Wagemut ist und was Mut bedeutet. Opfer bringen und bezahlen musst du in dieser Welt eh für alles, was du haben möchtest, da geht kein Weg daran vorbei.

 

Liebe Schwester, Wisse und lass es alle wissen, auch das Spirituelle hat seine Forderungen, genau wie das Weltliche. Das Weltliche will, dass du das Spirituelle aufgibst und dich nach den weltlichen Normen bewegst. Wenn du das tust, hast du alles verloren. Du bist verloren.

 

Das Himmlische jedoch, will dass du dich anstatt nach weltlichen Normen und Denkweisen, dich nach Himmlischen Richtlinien bewegst, damit du am Ende auch wirklich ALLES bekommst! Das Hier und Hiernach! Wie soll das gehen? Es wird nur mit der richtigen Einstellung gehen.

 

Entweder lässt du dich von einem Experten richtig einstellen oder du hast das Wissen der Weisen und du stellst dich selber richtig an. Es geht aber um richtige Anstellung und Einstellung. Das ist die himmlische Einstellung. Wisse, die weltlichen Normen und Denkweisen ändern sich nach Lust und Laune der Egos der Menschen. Die Normen und Moralvorstellungen der `modernen` Menschen entwickeln sich entsprechend der Eitelkeiten und Begierden der Egos dieser Menschen. Also nicht der höhere und himmlische Verstand, sondern das untere und ignorant unwissende EGO gibt diesen Menschen die Richtung.

 

Die Frage ist: Wie weit können diese Menschen spirituell kommen und sich weiterentwickeln, wenn sie sich so von falschen Normen und Denkweisen des eitlen Egos beherrschen lassen?

 

Liebe Schwester, wisse und lasse es auch alle wissen: wenn wir in dieser Welt des Vergänglichen, in die Welt des Unvergänglichen weiterkommen und das Unsichtbare sichtbar machen wollen, so müssen wir für uns die wichtigste Frage erkennen und uns diese aufrichtig stellen: „Was wollen wir wirklich? Das Begrenzte und Beschränkte oder das Unbegrenzte und Ewige?“ Das ist so eine goldene Frage, dass so viele Leute nicht in der Lage sind, sie zu finden und mit ihrer Antwort sich auch zu bereichern.

 

In dieser Welt der Entscheidungen geht es nur um die richtige Frage und die richtige Antwort. Wer die Frage hat, hat den halben Weg zur Ewigkeit und Glückseligkeit schon geschafft. Es geht dann nur noch um die richtige Antwort. Auf die Frage sollte man alleine kommen. Die Antwort aber kommt von Außen. Die Antwort ist ein Diamant und auch schwer zu schleifen wie Diamant.

Das kann kein gewöhnlicher Mensch alleine schaffen. Es braucht einen EXPERTEN! Er wird es für dich nach deinem Geschmack und deiner Tragfähigkeit passend schleifen und polieren. Jedoch musst du zuerst diesen Diamanten, roh wie es ist AKZEPTIEREN! Akzeptieren, auch wenn du am Anfang nicht erkennst, dass es ein Diamant ist, was man dir angeboten hat und kein Hinkel-Stein.

 

Liebe Schwester, du fragst, was die Antwort ist? Die Antwort ihrer Frage lautet: „Wir wollen Spiritualität!“ Und wer auf der Suche nach wahren Spirituellen Ebenen ist, muss den Mut und die Aufrichtigkeit mit sich bringen, sich über die Normen und Denkweisen des Weltlichen zu erheben.

 

Das heisst: Nicht hören und schauen, was die sogenannten ”modernen und ignoranten“ Menschen von heute sagen und machen, sondern sich voller Vertrauen nach den für das Ego oft unverständlichen Richtlinien und Empfehlungen richten und hingeben. Es muss wichtig für uns sein, was unser HERR über uns denkt und nicht, was die Unwissenden und Nicht-Weisen Menschen von heute so über uns sagen und denken.

 

Du musst nämlich wissen: All diese Menschen werden irgendwann zu Staub und zu Nichts. Ewig bleibt in Seiner Glory nur Seine Majestät, unser „HERR!“ Wahrlich! Wer sein HIER für sein HIERNACH opfert (weltliche Normen, Begierden Wünsche und Gefühle), ist in der Göttlichen Gegenwart ein wahrer Held und bekommt nach diesem Einsatz das HIER für sein Einsatz für HIERNACH gratis dazu! Sei du nur auf deinem Weg aufrichtig, geduldig und MUTIG!

 

Liebe Schwester Du hast in dieser Welt wenig Zeit. Entscheide dich. Wie hoch wird dein Einsatz sein?

 

Sag`! Was ist dein Einsatz für die Ewigkeit? Denke bitte; Je höher der Einsatz desto höher ist der Gewinn! Wenn du wahrhaftig nach Spiritualität bist, nehme diese Wahrheit für dich an und gebe sie genauso wieder weiter. Verwende sie indirekt als eine HEILMETHODE und Wegweiser für zwischen zwei Normen (Himmlische und Weltliche) steckengebliebene Ratsuchende.


Du kannst gerne mit deinen Nächsten anfangen:
FREUNDE!

Sei gegrüßt und gesegnet

Sheikh Eşref Efendi